Schnelles Internet für den Glasfaser-Landkreis Lörrach

Präsentation Stiegeler IT als zweiter Anbieter für das Glasfasernetz im Landkreis Lörrach

Nutzern des neuen Glasfasernetzes stehen künftig zwei Anbieter zur Verfügung / Erstes Gebiet am Netz

Rund 1,5 Jahre nach Baubeginn prägen heute gleich zwei Ereignisse die Zusammenkunft im Schönauer Rathaus: Zum einen ist mit dem Gewerbegebiet „Kapellengrün“ in Bad Bellingen der erste Teilbereich des Landkreises Lörrach ans neue Glasfasernetz angeschlossen, der Betrieb folgt in Kürze. Zum anderen stellt sich neben dem Netzbetreiber pepcom ein weiterer Anbieter vor, der über das neue Netz künftig versorgen wird: das Schönauer Unternehmen Stiegeler IT. Für Inhaber und Geschäftsführer Felix Stiegeler ist es ein Herzensprojekt, im eigenen Landkreis über eine moderne Breitband-Infrastruktur versorgen zu dürfen.

Internetversorgung über Open Access

Der offizielle Netzbetreiber, die Firma pepcom mit Sitz in Unterföhring bei München, wird genauso über das neue Glasfasernetz versorgen wie Stiegeler IT, ortsansässiger Internetversorger aus Schönau im Schwarzwald. Möglich macht es das durch die Bundesnetzagentur geregelte Modell des Open Access, wonach allen Marktteilnehmern ein diskriminierungsfreier Zugang auf eine NGA-Infrastruktur (Next Generation Access, z. B. FTTH-Netze) gewährt werden muss. Beide Anbieter gehen also im Landkreis über das gleiche Netz, die Privatperson oder das Unternehmen entscheiden, mit wem ein Vertrag zur Versorgung eingegangen werden möchte.

Paul Kempf, Geschäftsführer des Zweckverbands Breitbandversorgung, zeigt sich sichtlich zufrieden über die vorliegende Situation: „Ich freue mich sehr, dass wir einen weiteren Anbieter haben, der über dieses Netz versorgt.“ Und auch Peter Schelshorn, Bürgermeister von Schönau, führt passend dazu aus: „Ich freue mich als Schönauer Bürgermeister, dass ein Unternehmen aus unserer Stadt seine Dienste anbieten wird. Und auch deshalb, weil das Modell des Open Access hier in der Praxis funktioniert und direkt von Anfang an zwei Anbieter da sind, aus denen die Bürger auswählen können.“

Langjährige Erfahrung in der Region

Als ortsansässige Firma kennt Stiegeler IT sich nicht nur mit der Gegend und den Menschen aus, mit über 10 Jahren Erfahrung im Breitbandausbau und gut 8.000 Kunden ist auch die Materie vertraut. 2009 baute das Unternehmen Deutschlands erstes flächendeckendes Glasfasernetz zusammen mit der Gemeinde Hohentengen am Hochrhein. Danach folgten der Ausbau und die Versorgung mehrerer Gebiete im Landkreis Lörrach wie z. B. Wieden, Inzlingen oder Schallbach und Wittlingen – Orte, die auch heute noch versorgt werden. Im Schwarzwald-Baar-Kreis wird das landkreisweite Glasfasernetz betrieben, über das seit zwei Jahren täglich neue Privat- und Geschäftskunden angeschlossen werden.

Unterstützung beim Anbieterwechsel

Für den Landkreis Lörrach hat Felix Stiegeler sich zusammen mit seinen Mitarbeitern vorgenommen, den Menschen bei diesem Projekt auf dem Weg vom Glasfaser-Hausanschluss bis zum schnellen Internet zur Seite zu stehen. „Wir haben es hier mit etwas zu tun, das jeder herbeisehnt, aber auch die Auseinandersetzung mit dem Thema erforderlich macht“, so Felix Stiegeler. „Der Abschluss eines Hausanschlussvertrags, die Hausverkabelung, der Anbieterwechsel – all das stellt gerade auch für ältere Menschen wahrlich eine Herausforderung dar. Hier möchten wir bestmöglich unterstützen.“

Stiegeler IT wird nach und nach in allen Ausbaugebieten, zunächst im Oberen Wiesental, mithilfe von Beratungstagen Fragen von Interessierten im persönlichen Gespräch beantworten. Eine eigens für den Landkreis eingerichtete Website sowie Informationsbroschüren liefern zusätzliche Unterstützung. Ein Anbieterwechsel zu Stiegeler IT bietet sich frühzeitig an. Denn: Es werden nicht nur Glasfaser- sondern auch DSL-Anschlüsse geschaltet. So wird man nach Ablauf der Vertragslaufzeit beim aktuellen Anbieter von Stiegeler IT zunächst über den vorhandenen DSL-Anschluss versorgt. Sobald der Glasfaser-Hausanschluss betriebsbereit ist, kann nahtlos auf Glasfaser umgestellt werden. Man muss sich also keine Gedanken machen, ob der Hausanschluss rechtzeitig fertig wird. Stiegeler IT kündigt mit Beauftragung den aktuellen Vertrag und organisiert die fließende Umstellung von Telefon- und Internetanschluss für den Neukunden.

Spezielle Tarife für Kleingewerbe und Unternehmen

Geschäftskunden werden im persönlichen Gespräch betreut. Ihnen stehen spezielle, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittene Tarife zur Verfügung.

Ausbaustand
Aktuell sind an über 30 verschiedenen Baustellen im Landkreis Tiefbauarbeiten im Gange, 60 einzelne Kolonnen sind beschäftigt. Die Backbone-Inbetriebnahme (Hauptleitung des Netzes) findet voraussichtlich im August statt, die ersten Privat-Haushalte werden ab Spätherbst/Winter 2018 versorgt werden (Wembach, Brand, Utzenfeld und Teile von Zell i. W.).

Hinterlasse uns einen Kommentar