Grünes Licht für Grafenhausen

Von 21. August 2019News
In Mettenberg und Buggenried ist das Glasfasernetz ab sofort betriebsbereit. Surfen mit Highspeed ist nun möglich.

Glasfaser-Ortsnetze in Mettenberg und Buggenried betriebsbereit

Für die feierliche Inbetriebnahme des Glasfasernetzes in Mettenberg konnte nur ein Ort infrage kommen: der Technikstandort, genannt PoP (Point of Presence). Von dort laufen zum einen die Glasfaserkabel zu den Haushalten mit Hausanschlüssen – zum anderen sorgt die vom Netzbetreiber Stiegeler IT eingebaute, aktive Technik dafür, dass ein Signal zum Kunden übermittelt wird. Dieses beinhaltet je nach ausgewähltem Tarif schnelles Internet und Telefonie sowie ggf. Fernsehen. Die Freude, dass es in Grafenhausen nun los geht, ist bei Bürgermeister Christian Behringer wie auch beim Breitband-Beuftragten der Gemeinde, Stefan Bernauer, und natürlich auch bei Stiegeler IT groß.

Die Voraussetzung dafür, um in den Genuss einer bis zu 400 MBit/s schnellen Datenübertragung zu kommen, ist ein abgeschlossener Signalliefervertrag. Unterschiedliche Tarife stehen Interessierten zur Verfügung. Ab 19,95 € mtl. für das erste halbe Jahr sind Internet und Telefonie zu haben, danach kostet der kleinste Tarif mit 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload 44,95 € mtl. Auf Wunsch ist Fernsehen für 5 € mtl. zubuchbar. Um den Anbieterwechsel kümmert sich das Team von Stiegeler IT, damit z. B. auch die Rufnummer behalten werden kann.

Insgesamt wurden über 70 Hausanschlussverträge für die direkte Anbindung ans Netz in den Ortsteilen Mettenberg und Buggenried abgeschlossen. Für den Bau des Ortsnetzes wurden 670.000 € investiert, davon kommen 170.000 € vom Land, und rund 35 km Glasfaserkabel verlegt. Ab September beginnen die weiterführenden Arbeiten in Staufen, Bulgenbach und Seewangen sowie im Anschluss in Rippoldsried, Rötenberg und Geroldhofstetten.

Hintergründe

Die Grundlage für das neue, schnelle Glasfasernetz bildet der sogenannte Backbone, also die Hauptleitung des Netzes. In einer Länge von ca. 380 km führt er durch den Landkreis. Gefördert wir der Aufbau des landkreisweiten Glasfasernetzes mit Zuschüssen des Landes Baden-Württemberg und dem Bund. Allein für den Backbone wurden durch das Land Fördergelder in Höhe von 26,6 Mio. € bewilligt. Für den Bau des Ortsnetzes ist die jeweilige Gemeinde verantwortlich.

In einer europaweiten Ausschreibung wurde Stiegeler IT als Netzbetreiber ausgewählt. Entscheidend waren Kriterien wie das beste Endkundenangebot und die höchste, an die Gemeinden zu zahlende Pacht.

Weitere Informationen

Weitere Informationen gibt es hier auf der Seite, telefonisch unter 07673/88899-24 oder per E-Mail über info@stiegeler.com.

Beratungstag

Beim Beratungstag können Fragen im persönlichen Gespräch geklärt werden:

Freitag,  23. August, von 12:00 – 19:00 Uhr
Rathaus Grafenhausen

Hinterlasse uns einen Kommentar